Urheberrecht: Entscheidung für Verwerter

Und eine Entscheidung gegen Urheber sowie Nutzer. Eine solche Entscheidung hat gestern ein Ausschuss der Bundesregierung getroffen, indem er sich für ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger im Netz entschied. iRights.info titelt: „Schwarzer Tag für das Urheberrecht – Lobbyismus setzt sich vorerst durch“, während Netzpolitik.org schreibt: „Axel Springer kauft Leistungsschutzrecht bei Koalition“. Selbst der Verband freier Journalisten „Freischreiber“ ist gegen ein Leistungsschutzrecht, da es die Journalisten gegenüber den Verwertern benachteiligt. Noch offensichtlicher können die wenigen großen Verlage ihre Gesetze bald nicht mehr kaufen… , bloggt Bernhard Schillo auf Musikdieb.de.

Bitte einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: