Radiokolleg – Die Krise des Urheberrechts

Der Pianist und Komponist Ingvo Clauder hat sich intensiv mit dem Thema Urheberrecht beschäftigt und ist aus der deutschen Musikverwertungsgesellschaft ausgetreten, berichtet Sonja Bettel im ORF.

Werbeanzeigen

Wir brauchen ein zeitgemäßes Urheberrecht

Geistiges Eigentum muss auch in den Zeiten des Internets angemessen geschützt werden, meint Johannes Kahrs in Welt Online.

Theater: Bühnenverein verlangt Lockerung des Urheberrechts

Mit einer Resolution fordert der Deutsche Bühnenverein eine behutsame Lockerung des Urheberrechts, berichtet der Focus.

Wo Kühe weiden und Urheber grasen

Wir plädieren für ein Nebeneinander unterschiedlicher Formen. Urheberrecht darf nicht bedeuten, dass die Produktion von geistigen Inhalten gegen Geld die einzig zulässige ist, wird Silke Helfrich in der FAS zitiert.

„Piraten-Mentalität bei ARD und ZDF!“

Freie Autoren, Regisseure und Produzenten, die für öffentlich-rechtliche Sender in Deutschland arbeiten, gehören nach Aussage der AG DOK „zu den am schlechtesten bezahlten Beschäftigten der Medienbranche, beklagt die AGDOK in einer Pressemitteilung.

Dokumentarfilmer: „Illegale Downloads schaden uns weniger als ARD und ZDF“

Die Vertragsbedingungen der Öffentlich-Rechtlichen seien weit schlimmer für den deutschen Dokumentarfilm als alle jemals illegal kopierten Filme, zitiert Achim Sawall auf Golem.de deutsche Dokumentarfilmer.