Diskussionspapier der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zum Urheberrecht in der digitalen Gesellschaft

Sowohl die Wahrung des geistigen Eigentums als auch die Freiheit der Kommunikation im Internet sind wichtig, ist auf Blogfraktion.de zu lesen.

Advertisements

Zwölf Thesen für ein faires und zeitgemäßes Urheberrecht

Der Streit um das Urheberrecht hat sich zu einem der zentralen Konflikte der digitalen Gesellschaft entwickelt. Unterschiedliche Interessen von Urhebern, Verwertern, Nutzern und Konsumenten stehen sich häufig scheinbar unversöhnlich gegenüber, bloggt der Arbeitskreis Urheberrecht der SPD-Bundestagsfraktion.

Urheberrecht: SPD lehnt Kulturflatrate ab

Die SPD-Bundestagsfraktion hat 12 Thesen für ein „faires und zeitgemäßes Urheberrecht“ vorgestellt, bloggt Stefan Krempl auf heise.de

Streit ums Urheberrecht: Politik räumt Versäumnisse ein

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Renate Künast, kündigte am Dienstag ein Rechtsgutachten zum Modell der Kultur-Flatrate an, zitierte auch der Stern aus einer dpa-Meldung.

Kopierfrieden durch die Kulturflatrate

Wir kriminalisieren eine ganze Generation, die Musik digital über das Internet kopiert, schreibt Dirk von Gehlen in der Süddeutschen Zeitung.

Flatrate Futur

Ein pauschal zu entrichtender „Kulturpfenning“ ist keine einfache Lösung. Eine solche Abgabe für Netzinhalte gibt allerdings eine diskussionswürdige Richtung vor, schreibt Christian Schlüter in der Frankfurter Rundschau.

„Wir brauchen ein Recht auf digitale Privatkopie“

Das Urheberrecht muss für das digitale Zeitalter reformiert werden sagt Peter Tauber in der Süddeutschen Zeitung.