Urheberrechtsdialog Tag 2 – Autoren Journalisten Fotografen

Den Dialog der Piraten mit Autoren, Journalisten und Fotografen kann man hier ansehen.

Advertisements

Auslese zum Urheberrecht: Angst vor der Enteignung

SPD und Piraten nähern sich beim Urheberrecht an, schreibt Harry Nutt in der Frankfurter Rundschau.

Piraten zum Urheberrecht: Guter Wille in zehn Punkten

Es vergeht kaum eine Woche ohne die Mahnung von Künstlern, Verwertern oder Autoren, das Urheberrecht dürfe nicht abgeschafft werden, berichtet die Frankfurter Rundschau.

Copyright-Debatte: SPD und Piraten positionieren sich im Urheberrechtsstreit

Mit eigenen Positionspapieren konkretisieren SPD und Piratenpartei ihre Haltungen in Sachen Urheberrecht, berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Pop-Autor Jürgen Stark: „Schon die Nazis bekämpften das Urheberrecht“

Die Piraten mit ihrem dürren kleinen Programm stehen damit in unrühmlichster Tradition. Es war Adolf Hitler, der mit seinen deutschen Nazis erstmals das noch junge Urheberrecht mit Enteignung bekämpfte, zitiert die Welt den Pop-Autor Jürgen Stark.

Urheberrecht: Was die Piraten mit den Nazis wirklich gemeinsam haben

Fanatische Automobilisten gründen eine „Autofahrerpartei“, fordern Abschaffung aller Ampeln und Verkehrsregeln, für jeden Bürger kostenlos ein Fahrzeug und Sprit umsonst. Sie überfallen VW- und Mercedes-Werke, schmeißen die Belegschaft raus und verkaufen auf „freien Märkten“ die erbeuteten Automobile, fantasiert Jürgen Stark auf Journalistenwatch.

Liebe Künstler, können wir reden?

Der Dialog zwischen Kulturschaffenden, Rechteinhabern und Piratenpartei zum Thema Urheberrecht tritt nach einer erfolgreichen ersten Online-Podiumsdiskussion in die nächste Phase, berichtet die Piratenpartei NRW auf ihrer Internetseite.