Gutenberg war ein Hacker

Der Journalist Matthias Spielkamp von irights erklärt in DR Radio Wissen, warum Piraten, Autoren, Musiker, Verleger und Drebuchschreiber einfach nicht zueinander finden. Herrlich anzuhören, wobei mich das nicht eben optimistisch stimmt.

Internet Internet-Nutzer und Urheber kommen ins Gespräch

Auf Initiative des Blogs iRights.info kamen am Freitag in Berlin etwa 45 Teilnehmer von Seiten der Internet-Nutzer und der Urheber zusammen, berichtet die Zeit.

Auch wir sind Urheber/innen

Als Urheber/innen fordern wir, dass bei Diskussionen um das Urheberrecht weder die freie Entwicklung des Internets noch die bürgerlichen Grundrechte den Einzelinteressen einiger Verwertungsgesellschaften, Autor/innen und Künstler/innen untergeordnet werden Dieser Aufruf findet sich zur Zeit hier.

Urheberrecht: Zwischen Abmahnindustrie und Kulturflatrate

Das Urheberrecht sei zu einem „Vernichtungsrecht zugunsten privater Verwerter“ verkommen, zitiert Stefan Krempl auf Heise.de den Hörstückautor Alban Nikolai Herbst.

Neue Medien, neues Urheberrecht?

Urheber werden zukünftig nicht mehr für die Vervielfältigung bezahlt werden, sondern für die Veröffentlichung, bloggt Björn Jagnow hier.

Urheberrecht aber richtig

Aber all diese Menschen sind Urheber … . Und sie müssen damit ihren Lebensunterhalt bestreiten, bloggt Opalkatze auf … Kaffee bei mir.